Was ist die Häuschen-Methode?

Die Silbenanalytische Methode nach Röber

Beim Betrachten des Lese- und Rechtschreibmaterials für Schulanfänger findet man inzwischen immer häufiger gezeichnete Häuschen, auf deren rechten Seite eine Doppelgarage gezeichnet ist. Was steckt dahinter?

Die „Häuschen-Methode“ findet ihre Entstehung in der Silbenanalytische Methode, die 2009 von Fr. Christa Röber nach sprachwissenschaftlichen Gesichtspunkten entwickelt wurde. Sie nutzt die Tatsache, dass sich die meisten deutschen Wörter in zwei Silben gliedern lassen und Kinder diese leichter erlesen und schreiben lernen. Hierbei bedient man sich eines „Häuschens“ und einer „Garage“. Diese Methode ist nicht ganz unumstritten und bedarf eines vertieften Verständnisses, um sie zur korrekten Anwendung zu bringen. Bei Wikipedia finden Sie die genauen Merkmale ausführlich beschrieben: Silbenanalytische Methode bei Wikipedia

Die Silbenanalytische Methode ist nicht gleichzusetzen mit der Silbenmethode der Silbenfibel des Mildenberger Verlages, jedoch bedient sich diese Abc der Tiere- App einiger Vorzüge daraus.

 

 

Über den Autor

Jutta Hüning
Redakteurin

Seit 19 Jahren praktizierende Lehrerin und Multimediaberaterin mit Freude am Entdecken der Möglichkeiten des individualisierten Lernens mit digitalen Medien.