Meister Cody Talasia

Das Dyskalkulie-Lernprogramm Meister Cody ist sicherlich das Richtige für solche, die wirklich seriös und konsequent an ihren gravierenden Matheproblemen arbeiten wollen. Dieses Programm erfreut durch eine ansprechende, kindgerechte Grafik und angenehme Sprecherstimmen sowie eine Anleitung zu wissenschaftlich erstklassigen Übungen, die ihresgleichen sucht. Sie wurde für die Klassen 2-4 konzipiert.

Die Macher des Programmes zielen speziell auf die Bereiche ab, mit denen von Dyskalkulie Betroffene und rechenschwache Kinder oft Schwierigkeiten haben, z. B. strukturierte Mengenwahrnehmung, Zahlenstrahl und Stellenwertsystem. Auch Trainingsaufgaben zur Verbesserung des Arbeitsgedächtnisses sind ein wichtiger Bestandteil des Lernprogrammes.

Genau diese weitreichende Herangehensweisen, und dass dem Übenden immer wieder visuelle Hilfen (Punktebilder) dargeboten werden, zeugen von der hohen wissenschaftlichen Qualität, die von den meisten mir bekannten Apps gar nicht angeboten werden, obwohl für den Lernerfolg diesem Training eine hohe Bedeutung beigemessen wird. Schafft man dem Kind die Voraussetzungen, dass es die Übungen (drei-fünf mal wöchentlich für ca. 30 Minuten) ungestört sein kann, ist ein Erfolg sehr wahrscheinlich und kann eine teure Nachhilfe ersetzen.

Lernbereiche

  • Mengenerfassung (strukturierte bis 20 und unstrukturierte Punktemengen bis 10 )
  • Verdopplung, Halbieren, Zerlegungsübungen im Zahlenraum bis 10
  • Vorstellungen zum Verständnis des Stellenwertsystems ( Einer, Zehner, Hunderter )
  • Training der Zahlwahrnehmung bis zu dreistelligen Zahlen ( akustisch oder als Zahlwort ), sowie Zahlenwiedergabe
  • Relationen zwischen den Zahlen (Zahlenreihen mit fehlenden Zahlen ), Orientierung am Zahlenstrahl
  • Textaufgaben, Textverständnis und Training der Lesefähigkeiten
  • Rechenaufgaben bis im Hunderter-Bereich ( Addition, Subtraktion )
  • Konzentration und Merkfähigkeit, räumliche Merkfähigkeit, sprachliche Merkfähigkeit.

Umsetzung
Die Hauptfigur, Meister Cody, der als „Reisender, Geschichtenerzähler und Zauberer“ das Kind durch die Geschichte begleitet, spricht in angenehmer Stimme, langsam und deutlich. Diese Art ist natürlich auch Geschmacksache, wer sich auf ihn einlassen mag, dem wird es gefallen.

Um zwei Königskindern in einem Fantasieland beim Kampf gegen einen bösen Drachen zu helfen, muss das Kind einige Aufgaben lösen.  Nach und nach begegnet das Kind den oben genannten Aufgabenarten die jeweils passend in die motivierende Geschichte eingebettet sind.

Während des Trainings wird das Kind durch Münzen belohnt, die es im Palastgarten ausgeben kann, ebenso erlangt das Kind Zaubergrade und magische Fähigkeiten, die in einem Sammelalbum sichtbar werden.

Lernaufbau
Das Trainingsangebot startet auf einem sehr einfachen Niveau, sodass sich manche Eltern nicht zu einem Kauf motiviert fühlen. Allerdings „lernt“ die App das Können des Anwenders „kennen“ und passt daraufhin seine Angebote/Schwierigkeitsstufe in den jeweils folgenden Übungen an. Zusätzlich wird auch ein online-Einstufungstest angeboten, der in etwa 20-30 Minuten vom Kind gemacht werden kann.

Wenn bei einer Aufgabenstellung etwas nicht verstanden wurde, gibt Meister Cody nochmal eine Erklärung, die sogar visuell vorgemacht wird, so dass es leicht nachvollziehbar wird. So kann das Kind recht eigenständig die Aufgaben bearbeiten.( Jede dauert 7 1/2 Minuten ). Nach einiger Zeit wird ein Test gemacht, so wird deutlich, was das Kind bereits kann und was noch geübt werden müsste. Sinnvoll trainiert man mit Meister Cody drei bis fünf Mal pro Woche etwa 30 Minuten.

Elternrückmeldung
Das aufgeschlüsselte, sehr umfangreich erklärte Ergebnis wird an die angegebene Mailadresse gesendet, wenn man dies nicht in den persönlichen Einstellungen ausschaltet. Ebenso verhält es sich mit den Informationen über den Trainingsfortschritt, den Fortschritt bei der Goldmünzenjagd und die CODY-Einstufungstest-Ergebnissen.
Jetzt zeigt sich, ob Durchhaltevermögen – auch das der Eltern – vorhanden ist. Denn immer wieder wird per mail nachgehakt, wenn es keine Aktion zu verzeichnen gibt, außerdem wird ein Ansprechpartner, sowie eine Telefonnummer für Fragen angeboten. Diese Unterstützung kann auch als Gängelung empfunden werden. Das lässt sich aber leicht über die Einstellungen ausschalten, ist aber natürlich nicht der Sinn der Sache.

Galerie

App Details
Publiziert wird das Programm von Kaasa health GmbH, das Testcenter arbeitete in Kooperation mit
dem Deutschen Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF) und der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie der Ludwig-Maximilians-Universität München.

Gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung

Herausgeber: Kaasa health GmbH
Preis: 19,95€/ Monat
Erscheinungsdatum/Aktualisiert: 04.11.2016
Lerndauer: 30 min/ 3x wöchentl. empfohlen
Systemvoraussetzungen: IOS 7.1 oder neuer, iPhone, iPad, Ipod touch, Mac, PC, Android
Getestet auf: iPhone 5s, Version iOS 10.2

Bezugsquellen

iPhone, iPad:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Android:

Meister Cody – Talasia (Mathe üben)
Meister Cody – Talasia (Mathe üben)

Bewertung
Meister Cody Talasia
Starkes Dyskalkulie-Programm zu entsprechendem Preis
Methodisch/ didaktisch sinnvoll96%
Lernniveau anpassbar90%
Selbsterklärend100%
Kindersicherheit100%
Preis/ Leistung100%
Nachhaltigkeit/ Rückmeldung an Eltern100%
Positives
  • Hohe wissenschaftliche Qualität
  • Sehr nachhaltig
  • Kindersicherheit
Negatives
  • Kosten
98%Gesamtwertung

Über den Autor

Jutta Hüning
Redakteurin

Seit 19 Jahren praktizierende Lehrerin und Multimediaberaterin mit Freude am Entdecken der Möglichkeiten des individualisierten Lernens mit digitalen Medien.