Conni Uhrzeit

Die Lernapp Conni Uhrzeit des Carlsen Verlags beweist, dass es möglich ist, Komplexes so ansprechend aufzubereiten, dass die Kinder im Vorschul- und Grundschulalter leicht die Zusammenhänge zwischen Alltagsgeschehen, digitaler Uhr und analogen Uhren bis zur Viertelstundeneinheit erlernen können. Die Aufgaben werden audiovisuell ohne Lesetexte dargeboten und drei verschiedene Aufgabenfelder können in jeweils drei verschiedenen Schwierigkeitsniveaus frei angewählt werden. Die Ergebnisse werden pro Gerät dokumentiert und nicht pro Nutzer, wodurch die App nicht sinnvoll von mehreren Anwendern parallel genutzt werden kann. Eine Spielzeitbegrenzung kann von den Eltern im gesicherten Elternbereich vorgenommen werden.

Lernbereiche
  • Zusammenhänge zwischen Alltagsgeschehen im Tagesverlauf und analoger und digitaler Uhr erkennen
  • Zusammenhang zwischen analoger Uhr und digitaler Uhr
  • Sprechweisen der Uhrzeit (auch regional) erkennen und selbst einstellen
  • Konzentrationstraining
Umsetzung

Die Menüführung der App ist sehr einfach und intuitiv. Da alle Erklärungen von einer freundlichen Mädchenstimme gesprochen werden, muss das Kind nicht lesen können, um selbstständig damit zu üben.

Der Übungsaufbau ist sehr sinnvoll gestaltet. Es beginnt mit Situationen aus Connis Alltag zu bestimmten Uhrzeiten, die in eine Reihenfolge gebracht werden sollen. Im Bereich „Uhr stellen“ übt man durch die gleichzeitige Präsentation einer analogen und einer digitalen Uhr, die Uhr selbst entsprechend einzustellen. Bei der letzten Übung liegt der Schwerpunkt auf dem Erkennen einer angesagten Uhrzeit und Auswahl der richtigen, voreingestellten Uhr bis zur Viertelstundeneinheit.

Das Bearbeiten der Übungen ergibt unterschiedliche Taler, die in der Schatzkistee gesammelt und dann jeweils in Teile einer Burg eingetauscht werden, die das Kind mit weiteren zu erarbeitenden Figuren dann zusammenstellen kann. Dies ist eine schöne, motivierende Idee.

Die Illustrationen sind qualitätsvoll kindgerecht und bieten einen ruhigen, ansprechenden Übungshintergrund.

Lernaufbau

Von der ersten Seite aus lassen sich alle drei Spielbereiche durch Wischen anwählen. Das ist vorteilhaft, wenn Kinder bereits Vorerfahrungen haben und die erste Übung nicht mehr benötigen.

Die Anleitung ist klar verständlich: Auf jeder Seite gibt die freundliche Sprechstimme Hinweise, was zu tun ist. Außerdem wird vor der komplexeren Übungseinheit eine sehr ausführliche Erklärung der Thematik mit einer sehr gelungenen, schlüssigen Animationen unterlegt, was ihresgleichen sucht.

Der Aufbau ist in drei Spielbereiche eingeteilt, wobei ein durchgängiges Prinzip mit einer methodisch sinnvollen Struktur zu erkennen ist. Jede Stufe lässt eine Erweiterung oder Reduzierung des Schwierigkeitsgrades zu. Somit kann bei Bedarf nur mit ganzen, mit halben, oder auch mit Viertelstundeneinheiten geübt werden. Leider erkennt das System nicht selbstständig die Fehlerhäufigkeit und passt von sich aus die Aufgaben an, so kann sehr lange auf einem einfachen Niveau „erfolgreich“ geübt werden.

Im ersten Bereich wird der Bezug zwischen Aktivitäten und der Tageszeit hergestellt. Bilder die zeigen, was Conni (die Hauptfigur) tut, sind mit einer analogen Uhr versehen. Durch Anklicken wird in ganzen Sätzen das Geschehnis erläutert, so werden Missverständnisse und Irritationen ausgeschlossen. Aus einer Auswahl müssen diese Bilder nun, je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad, in eine richtige Reihenfolge gebracht werden. Falsches wird nicht angenommen und nach richtiger Lösung kommt ebenfalls eine sinnvolle Rückmeldung.

Im Bereich Uhr stellen, der wohl zu den interessantesten gehört, wird dem Kind die Funktion der beiden Zeiger einer analogen Uhr mit Animation gut verständlich dargelegt. Dabei ist auch in diesem Bereich eine Übungssequenz vorgeschaltet, die ein längeres „Herumspielen“ und Üben anbietet. Hier kann das Kind eine Zeit einstellen und sich die Zeit ansagen lassen, zusätzlich springt die digitale Uhr gleichzeitig immer zur entsprechenden Zeit des Zeigers der analogen Uhr (in Viertelstunden). Dies ist sehr sinnvoll und sollte beim Spielen ruhig öfter aufgerufen werden.

Im letzten Bereich soll das Kind eine angesagte Uhr aus einer Auswahl herausfinden. Dabei lernt es, gut zuzuhören, das Gehörte umzusetzen und die entsprechende analoge Uhr auszuwählen.

 

Zur Fehlerrückmeldung: Jedes mal, wenn etwas nicht richtig ist, kommt sofort die entsprechende Rückmeldung für das Kind. Die Übungsphase vor Beginn der eigentlichen Übung läuft ohne Aufzeichnung und somit ohne Kontrolle ab, was dem Ausprobieren und druckfreien Lernen förderlich ist. In der Übersicht kann man zwar sehen, wie viele Taler das Kind gesammelt hat, dies sagt leider nicht aus, in welchem Bereich genau das Kind noch Übung braucht. Leider fehlt hier eine genauere Anzeige oder Übersicht, um den Eltern auch genauere Informationen zum Bearbeitungsbereich zu geben.

Wurde eine Übung gemeistert, wir dies in der Übersicht der Spiele durch Taler, die am oberen Bildrand erscheinen, sichtbar. Maustaler: Spiel bis zum Ende gespielt, Eulentaler: Fehlerfreie Lösung der Aufgaben, Hasentaler: Schnelle, richtige Lösung der Aufgaben, Bienentaler: Besonderer Fleiß (Genaueres findet sich im geschützten Elternbereich der App)

Diese Taler stellen einen Wert dar, der in der Schatzkiste gesammelt wird, gegen welchen Teile einer zu bauenden Burg getauscht werden können. Dies gibt eine zusätzliche Motivation für Jungen und sicher auch Mädchen in diesem Alter.

Die Übungsapp wird ohne Internetzugang genutzt und bietet keine versteckten, unerwünschten Links oder App-In-Käufe, daher ist sie auch absolut bedenkenlos einsetzbar.

App Details

Herausgeber: Carlsen Verlag GmbH
Preis: iOS: 3,49€, Android: 2,99€
Erscheinungsdatum/Aktualisiert: 02.06.2017
Lerndauer: Zeitliche Begrenzung einstellbar
Systemvoraussetzungen: IOS 8.0 oder neuer. Kompatibel mit iPhone, iPad, iPod touch
Getestet auf: iOS 10.2
Getestete Version: 1.0.8

Bezugsquellen

iPhone, iPad:

Die App konnte im App Store nicht gefunden werden. 🙁

Android:

Conni Uhrzeit ⏰
Conni Uhrzeit ⏰
Entwickler: Carlsen Verlag
Preis: 2,99 €

Conni Uhrzeit
Hervorragende App zum Lernen der Uhr
Methodisch/ didaktisch sinnvoll100%
Lernniveau anpassbar90%
Selbsterklärend100%
Kindersicherheit 100%
Preis/ Leistung90%
Nachhaltigkeit/ Rückmeldung an Eltern80%
Positives
  • Ansprechende Gestaltung/Struktur
  • Selbserklärend
  • Flexibel einsetzbar
Negatives
  • Mehrfachnutzung erschwert
93%Empfehlenswert

Über den Autor

Jutta Hüning
Redakteurin

Seit 19 Jahren praktizierende Lehrerin und Multimediaberaterin mit Freude am Entdecken der Möglichkeiten des individualisierten Lernens mit digitalen Medien.