Blitzrechnen Kl.2

Blitzrechnen 2Dieses am Mathematikbuch „Zahlenbuch“ des Klett-Verlages ausgerichtete Mathetrainingsprogramm „Blitzrechnen2“ ist die weiterführende, hervorragende App, mit der die Kinder (7-9 Jahre) selbstständig ihre Rechenfähigkeiten und Rechenfertigkeiten aufbauend auf dem Schulunterricht trainieren können.

Diese außerordentlich umfangreiche App bildet mit seinem Blitzrechentraining sehr wichtige Grundvorraussetzungen für ein mathematisches Verständnis weiter aus und trainiert das Kopfrechnen in logischen Schritten. Das Training zur Mengenerfassung ist ganz hervorragend ausgeführt und bietet allen Kindern, die von Dyskalkulie bedroht sind, hervorragende Dienste.

Lernbereiche
  • Mengenerfassung bis 100 Orientierung im 100-er-Feld, Zahlenreihen,
  • Zerlegung/ Teilen, Ergänzung bis 100, Verdoppeln, Halbieren
  • Plusaufgaben, Minusaufgaben, Analogien
  • Kleines Einmaleins
Umsetzung

Die gut strukturierte Rechentrainigs – App ist – wie bereits die vorangegangene für Kl.1 – für mehrerer Anwender nutzbar. Alle Aufgabenbereiche lassen sich direkt unabhängig voneinander aufrufen, somit ist sie sehr flexibel einsetzbar. Jede Übung wird mit einem Klick per Sprachausgabe erklärt, teilweise sind die Aufgaben für ein besseres Verständnis animiert, was es für Kinder leichter zugänglich macht. Die visuelle Hilfe als Punktefeld kann jederzeit ausgeschaltet und das Anspruchsniveau am Stufenbutton gewählt werden, ebenso ist die Leistungsüberprüfung durch Anklicken des Blitzbutton von jeder Seite aus möglich. Gegen die Zeit zu spielen, ist für viele Kinder ein guter Anreiz. Wurde ein Übungsbereich erfolgreich durchlaufen, folgt zur Abwechslung eine heitere Animation mit den Igeln.( Denjenigen, die schon an eine Belohnung gewöhnt sind, könnte das zu wenig Anreiz sein.)

Zum Abschluss des Programmes kann mit einem Gesamttest das eigene Können überprüft werden, was als Rückmeldung einen guten Einblick verschafft.

Es lohnt sich, die im Elternbereich aufgeführten, ausführlichen Erklärungen zum Konzept durchzulesen. Auf der Auswertungsseite werden die Rechenleistungen mit Datum festgehalten, so dass jederzeit die Einsicht in die gemachten Tests möglich ist.

Lernaufbau

Die übersichtliche Menüführung ist – einmal erklärt – sehr leicht zu verstehen. Leider muss zum Starten jeder Aufgabe der Returnbutton geklickt werden, ebenso nach jedem Eintrag in das Lösungsfeld. Wobei dies noch verständlich ist, um ein Erraten auszuschließen.

Eine Reihenfolge ist nicht strikt vorgegeben, beginnt aber sinnvoller Weise mit dem obersten roten Punkt der „Aufgabenpyramide“, dem „Wie viele?“ Blick-Training, in dem es darum geht, eine Punktemenge – hier strukturiert – rasch zu erkennen. Die Forschungen zur Dyskalkulie belegen, dass die Unterstützung zur Vorstellung von Mengen entscheidend sind bei der Entwicklung von Rechenfähigkeiten.

Alle Übungsbereiche bieten die Möglichkeit der Visualisierung an, um die so wichtige Mengenvorstellung des Kindes weiter auszubilden.

Die folgenden Übungen befassen sich mit der Orientierung im 100-er-Feld, Zahlenreihen ( hier fehlen animierte Hilfen ), Zerlegungs – und Verdoppelungsmöglichkeiten von Zahlen bis 100, Plus- und Minusrechnen im weiteren Verlauf.

Durch das Angebot der Punktebilder kann sich im Inneren ein Bild aufbauen, das beim Rechnen im weiteren Verlauf vom Kind abgerufen werden kann.

Die App bietet wieder eine gute Rechenstrategie, indem es den Rechenaufgaben im Einerbereich die Rechnung mit Zehnern darbietet. Somit kann das Kind die Analogien erkennen und für sich nutzbar machen.

Auch das Einmaleinstraining wird hier sogar mit Punktebildern angeboten.

Das Aufgabenfeld enthält keine Ablenkungen, auch hier setzt sich eine klare Struktur fort. Dies ist besonders für Kinder, die leicht ablenkbar sind, sehr hilfreich.

Wenn das Kind die Aufgaben mit den Punktebildern lösen kann, kann es selbstständig diese visuelle Hilfe ausschalten. Wurde eine Aufgabe drei mal falsch eingegeben, erscheinen wieder die Punkte als Rechenhilfe, das ist sehr gut.

Im Übungsmodus werden sinnvoller Weise keine falschen Ergebnisse angenommen, nur ein kleiner Igel schnuppert mit der Nase, um zum nochmaligen Nachdenken aufzufordern.

Wenn sich das Kind fit genug fühlt, kann es jederzeit durch Anklicken des Test-Buttons ( Blitz ) einen Test mit langer, mittlerer oder kürzerer Testzeit sein Können überprüfen, was motivierend ist. Das Programm verfügt auch über eine Gesamttest-Möglichkeit.

Das Ergebnis ist dann in einer Übersicht für die Eltern abgespeichert, dem Kind erscheint direkt eine nüchterne Rückmeldung über die Anzahl der richtig gelösten Aufgaben.

Neueinsteigern erscheint die App nicht immer intuitiv, aber eine kleine Einweisung zum Blitzrechnen-Konzept ( zu lesen im geschützten Elternbereich ) ist hilfreich.

Diese App ist keine Spiele-App, sondern ein spielerisches Training!

Leider hakt das Programm auf dem iPhone 5s. Außerdem ist der Bildschirm des Iphones zu klein, so dass genaues Anklicken nicht richtig möglich ist. So macht das Arbeiten eigentlich nur am IPad richtig Spaß.

App Details

Herausgeber: Ernst Klett Verlag GmbH
Preis: 1,09€
Erscheinungsdatum/Aktualisiert: 2019
Lerndauer: Ohne zeitl. Begrenzung
Systemvoraussetzungen: IOS 6.0 oder neuer, iPhone, iPad, Ipod touch, Android
Getestet auf: iPhone 7, iOS 13.3.1
Getestete Version: 1.5.0

Bezugsquellen

iPhone, iPad:

Android:

Blitzrechnen 2. Klasse
Blitzrechnen 2. Klasse
Preis: 5,49 €

Bewertung
Blitzrechnen Kl.2
Absolut empfehlenswert, wenn das Konzept bekannt ist. Am besten parallel zum Schulunterricht nach eingeführtem Thema anzuwenden.
Methodisch/ didaktisch sinnvoll100%
Lernniveau anpassbar90%
Selbsterklärend75%
Kindersicherheit100%
Nachhaltigkeit/ Rückmeldung an Eltern100%
Preis/Leistung100%
Positives
  • Klarer, systematischer Aufbau/ Gestaltung
  • Preis/Leistungsverhältnis
  • Keine Ablenkung/ Werbung
Negatives
  • Spiel steht im Hintergrund
  • Kurze Einleitung notwendig
94%Empfehlenswert

Über den Autor

Jutta Hüning
Redakteurin

Seit 19 Jahren praktizierende Lehrerin und Multimediaberaterin mit Freude am Entdecken der Möglichkeiten des individualisierten Lernens mit digitalen Medien.